Brautsträuße

WIE SOLL DER BRAUTSTRAUß AUSSEHEN

Nach der Wahl des perfekten Brautkleides steht die nächste schwierige Entscheidung an – wie soll der Brautstrauß aussehen?

Er ist wohl das wichtigste Accessoire an diesem Tag. Von Ihren Gästen wird er während der Trauung bestaunt und auf den Hochzeitsfotos bleibt er Ihnen ein Leben lang erhalten. Wir finden den passenden Strauß für Ihren großen Auftritt.

Blumen im Brautstrauß
Brautsträuße bei Hochzeiten können in den unterschiedlichsten Varianten zusammengestellt werden, die Auswahl an Blumen und floralen Motiven ist im Grunde endlos.

Zudem können Sie auf diese Weise verschiedene Themen aufgreifen, den Strauß auf Ihre restliche Dekoration abstimmen oder ein farbliches Highlight setzen.

Ebenfalls interessant: Viele Blumen haben eine ganz besondere Bedeutung, die Sie mit in Ihr Hochzeitsmotto aufnehmen können. So steht die Anemone beispielsweise für Hoffnung und Erwartung, während die Gerbera Freundlichkeit und Frohsinn vermittelt.

Die edle Calla hingegen spiegelt Eleganz wider und besticht mit ihrer schlichten Schönheit, während die weiße Margerite vor allem aufgrund ihrer Natürlichkeit einen Platz im Strauß findet und Glück verspricht.

Ebenfalls beliebt bei der Zusammenstellung eines Brautstraußes sind außerdem Wicken, Chrysanthemen, Freesien, Rosen oder Orchideen.

Ergänzt werden diese meist mit etwas Grün, sie können aber auch untereinander kombiniert werden.

STILARTEN BEI DER WAHL EINES HOCHZEITSSTRAUßES

Nicht nur durch die gewählten Blumen können sich Brautsträuße bei Hochzeiten voneinander unterscheiden, auch der Stil spielt eine Rolle.

Unterschieden wird beispielsweise zwischen dem Wasserfall-Brautstrauß, der vor allem zu langen und schlichten Brautkleidern passt und dank seiner fließenden Form gerade bei großen Frauen für einen schönen Hingucker sorgt.

Alternativ kann jedoch auch zum Brautstrauß im Biedermeierstil gegriffen werden, der mit seiner runden und kuppelförmigen Anordnung der Blüten zu den Klassikern zählt, sein Markenzeichen ist in den meisten Fällen die Papiermanschette.

Er wirkt besonders harmonisch und macht sich sowohl bei langen als auch kurzen Kleidern gut.

Das Brautstraußwerfen
Das Werfen des Brautstraußes gilt als eines der persönlichen Highlights auf einer Hochzeit, denn immerhin soll diejenige, die den Strauß fängt, als nächstes vor dem Altar stehen.

Tatsächlich möchte sich aber so gut wie keine Braut von ihrem Strauß trennen und dies aus verständlichen Gründen – denn immerhin stellt er eine einzigartige Erinnerung an den Hochzeitstag dar.

Für diesen Fall gibt es jedoch eine einfache Lösung, denn die Brautleute können sich einfach ein zweites, etwas kleineres Gesteck anfertigen lassen, welches für das Brautstraußwerfen genutzt wird.

Übrigens kann Ihr Strauß auch noch lange nach der Hochzeit seinen Glanz behalten und als schönes Erinnerungsstück dienen – fixieren Sie Ihn dafür einfach mit etwas Haarspray.

Sie möchten mehr über unsere Arbeit erfahren oder unser Angebot selbst in Augenschein nehmen? Dann besuchen Sie uns einfach in unserer Filiale in Hannover – wir freuen uns auf Sie!